Welche Blumen können in ein Pflanzgefäß gepflanzt werden und sie werden sich darin wohlfühlen?

Kundendienstspezialistin Maria Tsvetkova
Maria, Spezialist für Kundenservice
03.10.2022
Cashpo Design

Um der Natur näher zu sein, kaufen die meisten Menschen Häuser, Landhäuser und Gartengrundstücke. Natürlich sind wir bestrebt, unsere Landschaft zu verschönern, indem wir Blumenbeete und Hausgärten anlegen. Eine sehr bequeme Möglichkeit hierfür ist die Verwendung von Hängetöpfen.

Wir erzählen Ihnen, welche Blumen Sie in Übertöpfe pflanzen können und wie Sie es richtig machen. Sie werden lernen, wie Sie die unglaublichsten Kompositionen schaffen können, die Sie die ganze Gartensaison über mit ihrer Schönheit erfreuen werden.

INHALT DES ARTIKELS


Blumen in einem Blumentopf

Welche blühenden Pflanzen werden für ein Pflanzgefäß im Freien empfohlen?

Da sich die Bedingungen für den Pflanzenanbau im Freien von denen für Zimmerpflanzen unterscheiden, müssen Sie bei der Auswahl der Art viele Faktoren berücksichtigen. Bestimmen Sie zunächst genau, wo die Töpfe stehen sollen: im Schatten, im Halbschatten, in der Sonne. Damit Sie wissen, welche Blumen am besten in Pflanzgefäße im Freien gepflanzt werden, damit das Mikroklima ihnen nicht schadet. Schauen Sie sich die Anbaumerkmale der verschiedenen Arten genau an. 

Natürlich müssen sie schön und auffallend sein. Außerdem sollten die Pflanzen unempfindlich sein und mit den Witterungs- und Klimabedingungen im Freien zurechtkommen. Es gibt eine Reihe von universellen Anforderungen an solche Pflanzen.

Welche Blumen werden am häufigsten in einem Pflanzgefäß vor dem Haus gepflanzt:

  • mit schön gefärbten Blättern und üppiger Blüte;
  • mit interessanten Blumenformen;
  • Zierblumen, die die ganze Saison über blühen;
  • mit ampelförmigen Stängeln;
  • die auf regelmäßige Düngemittel reagieren;
  • pflegeleichte Blumen;
  • die sich mit einer geringen Menge an Grundstoff begnügen;
  • die direkte Sonneneinstrahlung und kurze Dürreperioden vertragen;
  • unempfindlich gegen Wind und Regen.

Welche Pflanzen lassen sich gut in einem Pflanzgefäß unterbringen und blühen auch bis zum ersten Frost?

Manchmal fällt es Gärtnern schwer, dem Kauf von Sommerpflanzen in Gartencentern zu widerstehen. Der Kauf ist riskant, denn manche Pflanzen verlieren schnell ihre Attraktivität und nehmen eine Vase einfach nicht mehr auf. Man muss genau wissen, welche Blumen man zu Hause in einem Pflanzgefäß pflanzen kann, damit sie bis zum Eintreffen der kalten Jahreszeit dekorativ aussehen.

Blumen in einem Blumentopf 2

7 beliebte und üppig blühende Pflanzen für hängende Pflanzgefäße:

  • Petunien sind die beliebtesten Pflanzen in der Ampelkultur. Die Hauptsache ist, die richtige Sorte zu wählen. Bevorzugen Sie beim Kauf Setzlinge, deren Triebe bereits nach unten hängen. Lange Triebe mit kleinen Blüten hängen schön wie ein Wasserfall von einer Vase herab.
  • Ebenfalls eine mehrblütige Variante ist die Calibrachoa, die auch als Mini-Petunie bezeichnet wird. Sie hat viele Stängel und blüht, bis es kalt wird. 
  • Dies ist eine efeublättrige Pelargonie. Diese Sorte wird als "Königin der Pflanzer" bezeichnet. Sie eignet sich hervorragend für den Anbau von Ampelpflanzen - schön, trockenheitsresistent, wind- und regenfest. Die Knospen der Pelargonie sind eine Freude, wenn sie konstant und lang anhaltend blühen.
  • Die schönen Blüten der Morgenlatte sind sternförmig an langen Stielen angeordnet. In wärmeren Klimazonen können die krautigen Lianen bis zu fünf Meter lang werden. Lobelia erinus mit ihren sich ausbreitenden, kletternden Trieben und ihrer Blütenwolke in Blau, Blau, Rosa oder Weiß eignet sich gut für Kompositionen. Wenn Sie darüber nachdenken, welche Dauerblüher Sie in einen hängenden Blumentopf im Garten pflanzen wollen, ist die Lobelie die richtige Wahl. 
  • Die Fuchsie bevorzugt die Einsamkeit, aber ihre Ampel-Sorten mit ihren mehrfarbigen, glockenförmigen Blüten sehen ziemlich ungewöhnlich und attraktiv aus. Außerdem sind sie pflegeleicht und witterungsbeständig. Zu den Einzelpflanzen gehören auch Dipladenia mit rosa und karminroten Glocken und Bacopa mit weißen, blauen und lila Blüten. Die Pflanzen bilden prächtige, üppige Kaskaden.
  • Neu im Sortiment der beliebten Ampeln für hängende Pflanzgefäße ist die unprätentiöse Kapuzinerkresse Canary, die auch für Anfänger leicht zu kultivieren ist. Die langen Ranken sind von einer Vielzahl bunter, auffälliger Knospen mit einem, zwei oder sogar drei Blütenblättern bedeckt. 
  • Auch die großblütige Ampelmaus Portulacus ist ein echter Favorit für die vertikale Gartengestaltung. Ihre gelben, weißen, roten, violetten, duftenden Knospen blühen ununterbrochen bis zum Frost, ohne Angst vor Sonne, Wind oder Regen. 

Blumen in einem Blumentopf 3

Dekorative Blattpflanzen für Blumentöpfe im Freien

Wenn Sie darüber nachdenken, welche Blumen mit schönen Blättern in einen Pflanzkübel im Hinterhof gepflanzt werden können, sind diese Arten genau das Richtige für Sie:

  1. Ipomea batata - keine Angst vor Trockenheit, Schädlinge, schafft eine schöne Kaskade von Blättern in roten, leuchtend gelben, grünen Farben.
  2. Efeu - Eine mehrjährige Pflanze mit Blättern in verschiedenen Formen und Grüntönen, mit weißen Streifen und Flecken, die auch im Schatten wachsen kann.
  3. Dichondra - Wächst sehr schnell und bildet eine üppige, flauschige Masse in Form eines silbernen oder smaragdfarbenen Wasserfalls.
  4. Kleinblättrige Tradescantia - Eine völlig unprätentiöse, von Natur aus interessant gefärbte Staude, ideal für Kompositionen.
  5. Schopfchlorophytum - Interessant mit seinen schmalen, langen, weiß gestreiften Blättern und den luftigen Trieben, die vom Behälter herabhängen und schön im Wind flattern.

Ideen für einen Mini-Gemüsegarten in einem Pflanzgefäß

Blumen in einem Blumentopf 4

Eine interessante und spektakuläre Idee ist es, würzige Kräuter, Gemüse und Gartenpflanzen in Kübeln zu pflanzen. Denken Sie an Cherrytomaten. Wenn sie frei wachsen, fallen ihre hohen Triebe anmutig über den Rand der Vase. Die remontante Erdbeere Ostara lässt sich gut in einem Hängetopf anbauen. Die Kaskade aus Blättern mit Rosetten, Blüten und Beeren wird Ihre Gäste begeistern. 

Unter den Gewürzen ist der Zitronenthymian die ideale Ampelpflanze. Sie passt gut zu anderen Pflanzen und bildet einen eleganten Hintergrund für deren leuchtende Farben. Die bläulich-salatischen Wellen des Majorans umhüllen eine Vase mit einer üppigen Haube und ergänzen alle blühenden Ampelpflanzen.

Welche Blumen kann man in ein Pflanzgefäß pflanzen, um Kompositionen zu schaffen?

Damit das Gesamtbild auffallend und harmonisch aussieht und sich die Pflanzen nicht gegenseitig erdrücken, müssen Sie wissen, welche Blumen zusammen in einem Pflanzgefäß gepflanzt werden können. Wichtig ist auch, dass die Nachbarn die gleiche Beleuchtung bevorzugen. Für unser Klima gibt es viele Möglichkeiten, aber wir haben für Sie die originellsten Ensembles von renommierten Designern ausgewählt.

Blumen in einem Blumentopf 5

Die gestufte "Schneeweiße Schleppe" fällt sofort durch ihre lange weiße Feder aus Dichondra auf, die von den grünen Stielen und kleinen Petunienblüten umspielt wird. In der mittleren Reihe steht ein Mauerblümchen und in der oberen Reihe ein Caladium mit einem bunten Coleus. Die Vase sollte ins Licht oder in den durchbrochenen Halbschatten gestellt werden.

"Der üppige Ball" ist eine Komposition für einen halbschattigen Bereich im Garten oder Innenhof. Darin sind ein üppiges Adianthum, eine bebende Fuchsie, eine Begonie mit weißen Knospen und ein blauer Streptocarpus vor einem einzigartig gefärbten Efeu-Hintergrund versammelt. Die Spitze des Trios "Kleid in Blüte" besteht aus weißen Pelargonien. Der untere Teil, der "Rock", wird durch eine üppige Kaskade aus blauer Lobelie und schneeweißer Bacopa dargestellt. Die leichte, zarte und luftige Komposition sollte in voller Sonne oder in einem hellen Halbschatten gepflanzt werden.

"Die Zöpfe der Schöne" sehen in der dunkel gefärbten Vase tadellos aus. Dichondra windet sich nach unten, während Begonie und Coleus ihre Anmut mit leuchtenden Schattierungen des Laubes unterstreichen. Die Pflanzen werden am besten an einem ruhigen Ort, an einer Hauswand, ohne direkte Sonneneinstrahlung aufgestellt.

Welche Blumen kann ich in ein Pflanzgefäß an einem sonnigen Ort setzen? Eine Komposition mit dem Titel "Winter Sonnenuntergang" funktioniert gut im Freien. Hier sehen die silbrigen Litschis und das ampelartige Eisenkraut sehr attraktiv aus. Eine Kaskade aus kleinblütigen Petunien verleiht dem Bild Dynamik. Spargel in der mittleren Reihe als Akzentstück.

"Lieblingsblumenstrauß" ist eine mehrdeutige Variante, bei der Blumen in den Lieblingstönen verwendet werden können. Ihre Kombination hängt von der Phantasie des Gärtners ab, denn jede der Pflanzen ist in Aussehen und Farbe unterschiedlich. Welche Blumen sollen für dieses Arrangement in einen Übertopf gepflanzt werden? Wählen Sie zwei Arten von Petunien, Coleus, Ipomacea und pflanzen Sie sie an einen sonnigen Standort.

4 Grundregeln für die Bepflanzung in hängenden Pflanzgefäßen

Blumen in einem Blumentopf 6

Sobald die Blumen ausgewählt sind, müssen sie richtig gepflanzt und gepflegt werden. 

  1. Versuchen Sie, sie in einem gewissen Abstand zueinander zu pflanzen, damit die schwächeren Triebe nicht unterdrückt werden.
  2. Pflanzen Sie die Setzlinge in fruchtbaren Boden, der mit komplexen Mineraldüngern versorgt wird.
  3. Bewässern und düngen Sie sie regelmäßig.
  4. Schneiden Sie die Pflanzen und machen Sie das Pfetzen, um schöne Kaskaden zu bilden, und entfernen Sie alle verwelkten Knospen.

Jetzt wissen Sie, welche Blumen Sie in hängenden Pflanzgefäßen anbauen können, damit Ihre Hof, Haus, Landhaus, Balkon oder Terrasse wie ein zauberhafter blühender Garten aussieht. Wir laden Sie ein, unseren Katalog zu besuchen, damit Sie ein Pflanzgefäß oder einen Pflanzkübel für den Außenbereich auswählen können, um den Innen- oder Außenbereich Ihres Hauses zu gestalten.

Zurück zu Nachrichten
Interessant zum Thema
Produkte